Neuigkeiten


27.11.2016 - Nachmittag im Advent
Pianistin Johanna Doll spielte Werke von Franz Liszt und Maurice Ravel und das Team des Hotels Rheingold verwöhnte die Gäste mit Speisen und Getränken. Am Ende waren sich alle einig: Was für ein gelungener Nachmittag im Advent!
 

Programm

Franz Liszt

- Transkriptionen nach Liedern von Franz Schubert:
   - Du bist die Ruh'
   - Gretchen am Spinnrade
   - Aufenthalt
   - Auf dem Wasser zu singen
- Etude de concert No. 3 - "Un Sospiro"
- Jeux d'eaux à la Villa d'Este

Maurice Ravel

- Une barque sur l'océan
- Jeux d'eaux
 

Über Johanna Doll

Johanna DOll1990 geboren, begann Johanna Doll mit dem Klavierspiel im Alter von drei Jahren. Nach dem ersten Unterricht bei ihrem Vater, dem Komponist und Kirchenmusikdirektor Karl Maria Doll, wurde sie bald in die Klavierklasse von Claude-France Journès (Musikhochschule München) aufgenommen.
Mit 16 bestand sie die Aufnahmeprüfung in die Hochbegabtenklasse der Universität Mozarteum Salzburg. Zwei Jahre später nahm sie unter Franz Massinger und Thomas Böckheler ihr Konzertfachstudium an der Musikhochschule München auf, wo sie 2015 den künstlerischen Master mit höchster Auszeichnung abschloss.
Sie besuchte Meisterkurse u.a. bei Karl-Heinz Kämmerling, Oliver Kern und Michel Berof, wurde bei zahlreichen Wettbewerben wie Jugend Musiziert und dem Karl-Lang-Wettbewerb mit Bestnoten ausgezeichnet, und erhielt Stipendien bei Yehudi Menuhin Live Music Now und dem Richard Wagner Verband Bayreuth.
 


 

Newsletteranmeldung

Zur Newsletteranmeldung